Manuelle SEPA-Lastschrift aktivieren

Geändert am: Di, 17 Mai, 2022 at 10:21 VORMITTAGS

Applicable plans a b c d

INHALTSVERZEICHNIS

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die manuelle SEPA-Lastschrift einrichten können. 

Gut zu wissen

  • Um die manuelle SEPA-Lastschrift nutzen zu können, muss im ersten Schritt die SEPA-Mandatsverwaltung in Ihrer FundraisingBox aktiviert werden.
  • Sie benötigen eine Gläubiger-ID:
    • Wenn Sie Ihren Sitz in Deutschland haben, können Sie diese direkt bei der deutschen Bundesbank beantragen.
    • Wenn Sie Ihren Sitz in Österreich haben, nehmen Sie bitte für die Beantragung Kontakt zu Ihrer Hausbank auf.
  • Sie können die Prenotification der Lastschrift-Einzüge direkt in der Dankes-E-Mails automatisieren. Weitere Informationen finden Sie dazu hier.
  • Transaktionen können als CSV-Datei exportiert (bis zu 100.000 Datensätze je Export) und müssen bei Bedarf extern als SEPA-XML-Datei konvertiert werden, bevor diese entsprechend eingezogen werden können. 
Verwenden Sie die Wikando-Lastschrift, um Lastschriften automatisch einzuziehen. Hier erfahren Sie mehr. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

SEPA-Einstellungen

  1. Klicken Sie auf Account  und wählen SEPA-Details aus.
  2. Unter Angaben zu Ihrer Organisation geben Sie Ihre Gläubiger-ID, Organisations-Namen, Anschrift und IBAN ein.
    Beachten Sie auch unseren Tool-Tip  bezüglich der gesetzlichen Restriktionen im Organisations-Namen.
  3. Optional passen Sie die Mandat-Einstellungen an.

    Hinweis: Beachten Sie die gesetzlichen Vorgaben (bei Fragen hierzu wenden Sie sich an einen entsprechenden Experten).

  4. Klicken Sie auf den Button speichern  .

Aktivierung

  1. Klicken Sie in Ihrer FundraisingBox auf Payment  .
  2. Klicken Sie bei der manuelle Lastschrift auf den Pfeil  und wählen aktivieren aus.
  3. Unter Einstellungen wählen Sie zunächst aus, ob ein Mandat-Unterschrift für entweder Einzel-Transaktionen oder Daueraufträge notwendig ist. Wenn Sie keine Häkchen setzen, werden alle SEPA-Mandate automatisch elektronisch unterschrieben.
  4. Wählen Sie Ihr Heimatland und einen Mindest- und Maximalbetrag für Lastschrift-Transaktionen aus. Das Heimatland ist für die automatische Kontoprüfung nötig, wenn Kontonummer und Bankleitzahl abgefragt werden. Dabei werden nur Bankverbindungen aus dem Heimatland zugelassen.
  5. Unter abgefragte Kontodaten können Sie festlegen, welche Information im Formular abgefragt wird, z. B. nur IBAN oder IBAN/BIC, etc. 
  6. Tragen Sie einen individuellen Verwendungszweck ein.
  7. Optionale Ländereinschränkung: Um die Lastschrift nur für bestimmte Länder anzubieten, wählen Sie aus der Liste die gewünschten Länder aus, in denen die Zahlungsweise zur Verfügung stehen soll. Die Überprüfung erfolgt anhand der vom Spender eingetragenen IBAN-Länderkennung (z. B. DEXXXXXXXXXXX, ATXXXXXXXXXXX, etc.). Wird eine IBAN eingetragen, die nicht zu einem erlaubten Land gehört, erhält der Spender eine entsprechende Fehlermeldung im Formular. Wenn die Adresse im Formular zusätzlich abgefragt wird, erfolgt die Prüfung über die Länderauswahl bei der Adressabfrage und die Zahlungsweise wird bei nicht erlaubten Ländern ausgeblendet.
  8. Klicken Sie auf den Button speichern  .

Hinweis: Bitte wählen Sie die aktivierte Zahlungsweise in Ihren Formularen aus.


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Lassen Sie uns bitte wissen, wie wir diesen Beitrag verbessern können.

Weitere Artikel in Manuelle SEPA-Lastschrift